Die Umgebung

Zurück

Eingang durch Lothringen

Das reiche Erbe Lothringens blickt auf  20 Jahrhunderte Kultur und Geschichte mitten in Europa zurück.
Lothringen ist die erste französische Region, die geothermische Energie unterstützt und belegt den 2. Platz bei der Sonnenenergiegewinnung. Die drittgrößte Waldregion Frankreichs besitzt außerdem das erste regionale  Naturschutzgebiet mit Gütezeichen und setzt sich aktiv für den Schutz der Biovielfalt ein.

Die Mosel

Treffpunkt der größten europäischen Verkehrsverbindungen seit galloromanischer Zeit.
Von Nord-Süd bis Ost-West stand die Mosel im Brennpunkt zahlreicher Konflikte zwischen Frankreich und dem Deutschen Reich.
Mit Deutschland und Luxembourg macht der Naturraum (Wälder, Gewässer, Landwirtschaftsgebiete) 75 % Prozent der Fläche aus. Das Department Moselle  ist das zweitgrößte blumenbeschmückte Departement Frankreichs und besitzt 4000 km Wanderwege und 184 km Schifffahrtswege über Mosel und Saar.

Das frühe Industriezeitalter hat die heutige Kulturlandschaft geprägt.
Die zahlreichen Städte und Monumente erzählen die Geschichte über die Menschen und ihre Arbeit in der Region.

sarreguemines

An der Mündung von Blies und Saar liegt Saargemünd. Die Stadt, die seit 1944 französisch ist, bezaubert durch Ihren ursprünglichen Charme und ihre abwechslungsreiche Geschichte.
Die ehemalige Hauptstadt der Steingutindustrie bietet eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten
wie Museen-, Gärten-, Flussfahrten- und Wanderungen sowie eine landestypische Gastronomie.

Die Straßenbahn, die Saargemünd mit der deutschen Nachbarstadt Saarbrücken  im 15 Minutentakt verbindet, ermöglicht es dem Besucher die Region jenseits der Grenze zu entdecken.

Zu besichtigen

Seitens der Mosel
Seitens des Saarlands
Fotos
Bilder on Die Umgebung
Die Umgebung Die Umgebung Die Umgebung Die Umgebung Die Umgebung